Segelwoche ab Harlingen

Unterkunft: Segelwoche ab Harlingen

Beispiel für einen Wochentörn:
Die Segelwoche auf dem Ijsselmeer / Wattenmeer beginnt samstags. Ihr schifft im Hafen von Harlingen ein, lernt das Schiff und Eure Mitreisenden kennen und besprecht gemeinsam die Segelroute.
Unter fachmännischer Anleitung des Skippers und Maat hisst Ihr die Segel und stecht für den ersten Segeltörn über das Wattenmeer in See.
Auf nach Ameland! Unterwegs erlebt Ihr, wie es ist, das Schiff gegen den Strom aufkreuzen zu lassen. Sobald die Tide es am nächsten Tag erlaubt, fahrt Ihr nach Terschelling weiter. Auf dieser Insel könnt Ihr die malerischen Dörfer besuchen, sich am Strand den Wind um die Nase wehen lassen oder durch die Wälder radeln.

Am nächsten Morgen nimmt das Schiff Kurs auf Vlieland. Hier werdet Ihr feststellen, wie stark sich die niederländischen Watteninseln voneinander unterscheiden. Auf Vlieland lohnt es sich, zur Sandfläche Vliehorst zu wandern oder zu radeln. Und habt Ihr schon einmal den Leuchtturm bestiegen? Bei ablaufender Tide könnt Ihr das ultimative Wattenerlebnis machen: trockenfallen auf einer Sandbank.

Das Schiff fällt bei Ebbe auf einer Sandbank trocken. Je nach Zeitpunkt wird hier die Nacht verbringen. Und mit etwas Glück könnt Ihr von hier aus frühmorgens die Seehunde beobachten.

Nach diesem außergewöhnlichen Erlebnis segelt Ihr nach Texel. Dort bietet sich ein Besuch des Seehundeauffangzentrums Ecomare an, aber auch das Naturschutzgebiet Sluftervallei solltet Ihr euch eigentlich nicht entgehen lassen. Am letzten Tag macht Ihr noch einmal einen langen Segeltörn über das Wattenmeer nach Harlingen. Eine letzte Gelegenheit, Eure Segelkenntnisse zu vertiefen.

Beispielroute 7-tägiger Segeltörn ab Harlingen:

Tag von nach
1.Tag Harlingen Ameland
2.Tag Ameland Terschelling
3.Tag Terschelling Vlieland
4.Tag Vlieland Vlieland
5.Tag Vlieland Trocken fallen auf Sandplatte
6.Tag Sandplatte Texel
7.Tag Texel Harlingen

Verpflegung

Vollverpflegung bei Mithilfe
Verpflegung auf der Grundlage von Vollpension.
Das Frühstück: besteht aus mehreren Brotsorten mit Aufschnitt, Käse und süßem Belag sowie Kaffee und Tee.
Der Lunch: entspricht dem Frühstück, wird aber ergänzt mit Milch, Buttermilch und einem zusätzlichen Snack wie Suppe, Salat oder einer Pastete.
Das Abendessen: besteht aus einem warmen Gericht und einer Nachspeise.
Außerdem könnt Ihr Euch an Bord mit Obst bedienen und zwischendurch werden Kekse oder Salzgebäck angeboten.
An Bord sind Getränke erhältlich, die Ihr am Ende der Reise mit dem Skipper abrechnet. Ihr dürft selbst keine Getränke mit an Bord nehmen.

Mitreisende

An Bord trefft Ihr auf eine internationale Gruppe von Mitreisenden aller Altersstufen. Falls Ihr wissen möchtet, ob die Reise Eurer Wahl auch für Kinder oder für Personen mit einer Behinderung geeignet ist, bitten wir Kontakt mit uns aufzunehmen.

Segelerfahrung

Segelerfahrung ist für die Teilnahme an dieser Segelreise nicht erforderlich. Die erfahrene und ausgebildete Crew macht Euch gern mit den Gepflogenheiten an Bord bekannt. Es wird mehr oder weniger von jedem erwartet, dass er beim Hissen und Einholen der Segel zur Hand geht.

Segelwoche ab Harlingen: Leistungen

• Unterbringung an Board eines traditionellen Segelschiffes
• Skipper und Maat
• Frühstück, Mittagessen, Abendessen und kleine Zwischenmahlzeiten
• Kaffee, Tee und Limonade. (Andere Getränke sind nicht im Preis enthalten).
• Bettwäsche
• Hafengebühren
• Dieselkosten

Aufpreise

garantierte Unterbringung in einer Zweibettkabine: 60 € pro Person.

Nebenkosten

•  Aktivitäten / Exkursionen an Land - individuell

Mitzubringen

•  Bettwäsche, Schlafsack
•  Handtücher